Do it yourself: Wände stempeln

Das Kinderzimmer kann durch Farben und Tapeten vielseitig gestaltet werden. Eine einfache, kostengünstige und relativ schnelle Art und Weise ist das Stempeln einer Wand mit einem Motiv der Wahl.

1. Stempel selber basteln oder kaufen

Entweder man kauft einen entsprechenden Motivstempel im Bastelgeschäft oder man bastelt ihn sich einfach selbst. Das geht mit Moosgummi und einer Motivvorlage ganz fix. Einfach das Motiv (zum Beispiel aus dem Internet) auf Papier übertragen und dieses auf das Moosgummi zeichnen, ausschneiden und auf zwei Schichten Moosgummi als Stempelgriff fixieren, fertig ist der selbst gemachte Stempel. Der Phantasie sind dabei natürlich keine Grenzen gesetzt. Alles, was zu zeichnen und auszuschneiden ist geht. Es sollte nur nicht zu filigran sein, da das selbst mit einer Nagelschere sehr schwer exakt auszuschneiden ist.

2. Farbe auftragen und stempeln

Jetzt wird einfach ein kleines Fläschchen der Wunschwandfarbe benötigt. Der Stempel wird dünn damit bepinselt und auf die Wand gestempelt. Es empfiehlt sich vorher ein paar Mal auf Papier zur Probe zu stempeln, um ein Gefühl für die optimale Menge an Farbe zu bekommen. Für ein symmetrisches Ergebnis am besten vorher mit Wasserwaage und Bleistift die Position des Stempels und die der Motive auf der Wand bestimmen und anzeichnen.  

3. Über das Ergebnis freuen

So arbeitet man sich die gesamte Wand entlang. Nun muss die Farbe nur noch trocknen und fertig ist die individuell bestempelte Wand im Kinderzimmer. 

Katrin

Mutter --- Bloggerin & PR-Beraterin --- Hamburg --- 32 Jahre alt

1 Comment