Wohin mit den Babyfotos?

1 Jahr Mutter, 1 Jahr Eltern, 1 Jahr Familie, 1 Jahr mit unendlich vielen Fotos… 

Alle frisch gebackenen Eltern werden dieses Phänomen kennen. Kaum ist das Baby da legt man die Kamera oder das Handy kaum mehr aus der Hand, weil man das Bedürfnis hat wirklich jeden kleinen Moment für die Ewigkeit festzuhalten. Und so sammeln sich im Lauf von 365 ersten Babytagen jede Menge Momente an… Babys erstes Lächeln, Babys erstes Krabbeln, Babys erster Zahn. So wahnsinnig viele erste Mal hatte man gefühlt in seinem ganzen bisherigen Leben nicht. 

Bei mir haben sich tatsächlich fast 1000 Babybilder alleine auf dem Handy angesammelt, die ich jetzt gerne ausdrucken, rahmen, irgendwo auf „altmodische“ Art sichern und dekorieren möchte. 

Darum habe ich mich auf Pinterest mal auf die Suche nach Ideen für die Gestaltung mit Babyfotos gemacht und so viele tolle, kreative Ideen gefunden, dass ich noch gar nicht so recht weiß, welche ich denn nun umsetzten möchte. Das zugehörige Pinterest Board findet ihr hier


Hier sind ein paar der Ideen: 


1. Ein Fotobuch erstellen (auch ein schönes Geschenk für die Omas und Opas) Lässt sich online machen während die Kleinen Mittagsschlaf halten. Die Bilder lassen sich außerdem mit persönlichen Kommentaren oder Erinnerungen versehen. Eine schöne Art Fotos jenseits des digitalen Archivs aufzubewahren und anzusehen.


2. Einzelne Bilder mit Passepartout rahmen

Vor allem in schwarz-weiß sehen Bilder sehr elegant aus und wirken im schwarzen Rahmen noch schöner.


3. Bilder in Polaroidoptik ausdrucken und zum Beispiel an einer Leine aufhängen, schnell gemacht und sieht einfach super aus. Ausserdem können die Bilder jederzeit ohne großen Aufwand ausgetauscht werden. 

4. Bilder auf Keilrahmen drucken lassen und im Treppenhaus arrangieren sieht auch in schwarz-weiß sehr hochwertig aus. Hier sind fast alle Formate denkbar. Sehr hübsch ist es auf viereckigen Rahmen, so dass beispielweise 4 Bilder im Quadrat  arrangiert werden können. 

5. Bilder ausdrucken und in Herzform an die Wand im Kinderzimmer kleben ist eine der einfachsten Methoden. Einfach die gewünschten Fotos auf Fotopapier ausdrucken und in Herzform an der Wand arrangieren. Ergibt ein schönes Bild, dass vom Detail lebt. 


und und und. Die Möglichkeiten sind endlos und die Anzahl an Fotos ja quasi auch 😉 

Katrin

Mutter --- Bloggerin & PR-Beraterin --- Hamburg --- 32 Jahre alt

No Comments Yet

Comments are closed